Wer kennt das nicht: Adventszeit, und Besinnlichkeit? Das klingt so gut, ist aber meistens nicht so. Weihnachten rückt näher, man muss noch so viel erledigen, Geschenke vorbereiten, das Haus/die Wohnung schmücken, die Weihnachts-Besuche planen. Das Wetter ist schlechter, die Kinder sind mehr drinnen, essen mehr Süßigkeiten und sind hibbelig.  Egal ob zu Hause oder in der Kita, Momente der Ruhe würden gerade in dieser Situation oft gut tun.

Und dann sind da diese zwei faszinierenden Elemente: Feuer und Musik (ja, ich weiß, Musik ist kein ofizielles Element, aber ihr wisst was ich meine). Die Kerzen im Adventskranz werden angezündet. Alle Augenpaare richten sich auf die Flamme, egal wie klein sie ist. Nun gut, die ganz Kleinen wollen sie sofort auspusten, aber das ist ein anderes Thema.

Also: setzt euch in einen Kreis, egal wie groß oder klein er ist, am besten auf den Boden. Nehmt ein schönes Glas das Kinderhände gut fassen können, und zündet darin eine Kerze an. Schaut es euch genau an. Leuchten die Farben nicht schön? Welche Farben sind es? Habt ihr das Glas vielleicht sogar zusammen gestaltet?

Wenn ihr das Lied zum ersten manl singt, geh mit dem Glas kurz im Kreis herum. Jeder darf es einmal ganz genau anschauen. Wenn du wieder sitzt, sag an, dass die Kerze jetzt im Kreis herum gegeben wird. Ganz vorsichtig und langsam. Es kommt nicht darauf an wer es am schnellsten kann. Dann spielt ihr entweder das Lied mit der entsprechenden Strophe ab und singt dazu, oder ihr fangt an zu singen. Meiner Erfahrung nach klappt das in einer gemischten Kita-Gruppe sehr gut. Mein Sohn ist grade in der “alles-meins-Phase”, daher klappt das weitergeben hier nicht, aber wir arbeiten dran 🙂

Singt so lange, bis jedes Kind mindestens einmal die Kerze weitergeben durfte. Dann beendet ihr das Lied, und das Kind was die Kerze nun hat, stellt sie in die Mitte oder pustet sie aus, je nachdem was ihr weiter vorhabt. Wenn das zu Stress führt, behaltet die Kerze nach einer Runde bei euch und stellt sie selbst in die Mitte.

Ich wünsche euch viel Freude beim Singen und eine ruhige Vorweihnachtszeit!

 

 

Wie hat es bei euch geklappt? Wurde die Kerze freiwillig weitergegeben? Hast du Fragen oder Ideen? Schreibe gerne etwas in die Kommentare unten!